Контрольные, курсовые, рефераты, тесты – готовые и на заказ!
 Гарантия качества, доступные цены, индивидуальный подход
 Работы выполняют высококвалифицированные специалисты
Войти      Регистрация
 тел. 8-912-388-82-05
  std72@mail.ru
> 20 лет успешной работы
> 50000 выполненных заказов
Отзывы/вопросы

Форма входа




НА МВД, немецкий язык (контрольная работа №1)
23.10.2016, 17:57

Контрольная работа № 1( вариант 1 )

I.Прочитайте приведенный ниже текст и письменно ответьте на вопросы по его содержанию:

1.Welche Hochschule ist die älteste in Deutschland?

2.Seit wann existiert die berühmte Berliner Universität?

3.Wer war der Begründer der Berliner Universität?

4.Wann entstanden in Deutschland Fachhochschulen?

5.Wann eröffnete man die erste deutsche Fernuniversität?

DIE DEUTSCHEN HOCHSCHULEN

(1)Die älteste deutsche Hochschule, die Universität Heidelberg, existiert seit 1385. (2)Mehrere andere Universitäten haben bereits ihre Fünfhundertjahrjübileen gefeiert. (3)Darunter sind die traditionsreichen Universitäten von Leipzig (besteht seit 1409) und Rostok (besteht seit 1419). (4)Daneben gibt es auch ganz junge Universitäten - mehr als 20 funktionieren nach 1960.

(5)Eine wichtige Etappe in der Geschichte der deutschen Hochschule ist das Jahr 1820. (6)Seit diesem Jahre existiert die berühmte Berliner  Universität. (7)Ihr  Begründer,   der hervorragende deutsche Gelehrte W. von Humboldt, machte sie zum Vorbild einer Hochschule des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. (8)Seiner Meinung nach sollte eine Hochschule nur eine kleine Zahl der Studenten haben. (9)Sie sollte vor allem die Quelle reiner Wissenschaft, Forschung und Lehre sein.

(10)Aber später entsprach dieses Ideal nicht mehr den Erfordernissen der modernen Industriegesellschaft. (11)Darum neben den Universitäten entstanden Technische Hochschulen, Pädagogische Hochschulen und - insbesondere in den 70-er und 80-er Jahren unseres Jahrhunderts - Fachhochschulen.

(12)Der bedeutendste Typ des deutschen Hochschulsystems sind heute Universitäten und ihnen gleichgestellte Hochschulen.

(13)Das Studium an diesen Hochschulen schließt man mit einer Diplom-, Magister- oder Staatsprüfung ab. (14)Anschließend ist eine weitere Qualifizierung bis zur Doktorprüfung möglich. (15)Einige Lehrgänge kann man nur mit der Magister- oder Doktorprüfung abschließen.

(16)Die Fachhochschulen als jüngster Hochschultyp vermitteln Kenntnisse vor allem in den Bereichen Ingenieurwesens, Wirtschaft, Sozialwesens und Landwirtschaft. (17)Die wichtigste Besonderheit des Studiums an einer Fachhochschule ist eine enge Verbindung der Theorie und der Praxis. (18)Das Studium an einer Fachhochschule schließt sich mit einer Diplomprüfung ab.

(19)Neu für das deutsche Hochbildungssystem war die Eröffnung der Fernuniversität in Hagen im Jahre 1976. (20)Bis heute hat dieser neue Hochschultyp mehr als 49.000 Fernstudenten ausgebildet.

II.Выпишите из текста предложения 1 и 6. Подчеркните в них подлежащие и сказуемые и определите порядок слов. Измените в них прямой порядок слов на обратный, а обратный - на прямой и запишите новые предложения.

III.Выпишите сложные существительные из предложений 1, 2, 10, 16, 19, 20; разложите их на составные части и переведите на русский язык.

IV.Выпишите из текста сказуемые предложений 1, 2, 4, 6, 7, 11 и 20 и определите их временную форму.

V.Выпишите из текста предложение 18, подчеркните сказуемое, определите его временную форму, а затем запишите это сказуемое в Imperfekt, Perfekt, Plusquamperfekt и Futurum.

VI.Выпишите из предложений 3, 10, 11, 13, 15, 16, 18 и 20 и разделите на два столбика глаголы с отделяемыми и неотделяемыми приставками и укажите их неопределённую форму.

VII.Выпишите из текста прописью в два столбика все количественные и порядковые числительные.

VIII.Выпишите из текста модальные глаголы, определите их временную форму и укажите неопределенную форму.

IX.Выпишите из текста прилагательные и наречия в сравнительной и превосходной степени, затем укажите три степени сравнения для каждого из них.

X.Выпишите из текста из предложений 7 и 12 определения, выраженные Partizip I и II, и укажите неопределенную форму глаголов, от которых они образованы.

XI.Выпишите из текста предложения с неопределенно-личным местоимением man. Местоимение подчеркните и укажите, каким членом в предложениях оно является.

XII.Переведите письменно текст контрольной работы.

XII. Ответьте письменно на вопросы, предназначенные для собеседования на зачёте:

1.Wie heißen Sie?

2.Wie alt sind Sie?

3.Wo und wann sind Sie geboren?

4.Sind Sie verheiratet?

5.Wie heißt Ihre Frau (Ihr Mann)?

6.Wie alt Ist Ihre Frau (Ihr Mann)?

7.Haben Sie eine Familie?

8.Aus wieviel Personen besteht Ihre Familie?

9.Haben Sie Kinder?

10.Wieviel Kinder haben Sie?

11.Wo arbeiten Sie?

12.Was sind Sie von Beruf?

13.Wo studieren Sie? 

14.Seit wann existiert die Nishegoroder Akademie des Innenministeriums?

15.Welche Abteilungen hat die Nishegoroder Akademie?

16.An welcher Abteilung studieren Sie?

17.Wie lange dauert das Studium an der Fernabteilung?

18.In welchem Studienjahr sind Sie?

19.Welche Fächer studieren Sie?

20.Welche Fremdsprache studieren Sie?

21.Wann legen Sie die Prüfung in der Fremdsprache ab?

 

Контрольная работа № 1( вариант 2 )

I. Прочитайте приведенный ниже текст и письменно ответьте на вопросы по его содержанию:

1.Welche Universität ist die erste auf dem deutschen Boden?

2. Seit wann existiert die Universität in Greifswald?

3.Wessen Namen trägt die Berliner Universität?

4.Seit wann hat die Berliner Universität ihren Namen erhalten?

5.Wie heißt der erste deutsche Nobelpreisträger?

DIE BERLINER HUMBOLDT-UNIVERSITÄT

(1)In der Reihe der ältesten Universitäten Europas nimmt die Berliner Humboldt-Universität mit 175 Jahren Existenz einen äußerlich bescheidenen Platz ein.

(2)Die europäische Universitätsgeschichte hat am Ende des 11. Jahrhunderts mit der Juristenschule von Bologna begonnen. (3)1215 hat man erstmals  die Pariser Universität erwähnt. (4)1345 hat die Gründung der Universität in Prag, 1365 - die
Gründung der Wiener Universität erfolgt.

(5)Als erste Universität auf dem deutschen Boden ist im Jahre 1386 die Heidelberger Universität entstanden. (6)Ihr hat eine Reihe akademischer Bildungsanstalten (1388 in Köln, 1409 in Leipzig) gefolgt. (7)Von den einflußreichsten Universitäten soll man hier unbedingt auf die Universität in Greifswald (existiert seit 1456) und auf die Jesuitenakademie (existiert seit 1570) hinweisen. (8)Neun Jahre später hat man diese Jesuitenakademie in eine Universität umgewandelt.

(9)Die Gründung der Berliner Universität kann man direkt mit großen nationalen Klassenauseinandersetzungen in Deutschland verbinden. (10)1806 hatte der König von Westfallen den Befehl über die Schließung der Universität in Halle, eines bedeutendsten Zentrums der Wissenschaft, erstattet. (11)Sofort nach dieser Schließung haben viele große Gelehrte Deutschlands den König von Preußen über die Verlegung der Universität nach Berlin gebeten. (12)Das Hauptverdienst kommt hier dem bedeutenden Sprachwissenschaftler Wilhelm von Humboldt zu. (13)Wilhelm von Humboldt wollte die führenden Gelehrten der einzelnen Fachgebiete in Berlin vereinen und die Berliner Universität zum Mittelpunkt der Wissenschaft verwandeln. (14)Nicht zufällig hat diese Berliner Hochschule im Februar 1949 den ehrenvollen Namen Humboldt-Universität erhalten. (15)Die internationale Anerkennung hat die Berliner Universität am Ende des 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dank den Arbeiten ihrer Gelehrten auf dem Gebiet der Naturwissenschaften erworben. (16)Diese Anerkennung hat  sich  in  der  Verleihung  des Nobelpreises an einige  Universitätsprofessoren  ausgedrückt. (17)Zu ihnen gehörten solche weltbekannten Persönlichkeiten wie Robert Koch, Max Planck, Albert Einstein und andere.

(18)Unter diesen hervorragenden Gelehrten soll man unbedingt den Namen des großen deutschen Rechtswissenschaftlers Theodor Mommsen erwähnen. (19)Theodor Mommsen, der Verfasser "der Römischen Geschichte", ein großer Rechtstheoretikeri erhielt als erster Deutsche den Nobelpreis im Jahre 1902.

II.Выпишите из текста предложения 1 и 2, подчеркните в них подлежащие и сказуемые и определите порядок слов. Измените в них прямой порядок слов на обратный, а обратный - на прямой и запишите новые предложения.

III.Выпишите из текста сложные существительные предложений 2, 6, 12, 13, 15, 16, 18, 19; разложите их на составные части и переведите на русский язык.

IV.Выпишите из текста сказуемые предложений  2, 3, 4, 5, 6, 8, 11, 14, 15, 16 и определите их временную форму. Затем запишите эти сказуемые в Präsens и Futurum.

V.Выпишите из текста и разделите на два столбика все глаголы с отделяемыми и неотделяемыми приставками и укажите их неопределённую форму.

VI.Выпишите из текста прописью все количественные числительные.

VII.Выпишите из текста все модальные глаголы, определите их временную форму и укажите неопределенную форму.

VIII.Выпишите из текста прилагательные и наречия в сравнительной и превосходной степени, затем укажите три степени сравнения для каждого из них.

IX.Выпишите из текста предложение 13, подчеркните в нем определение, выраженное Partizip I; укажите неопределенную форму исходного глагола.

Х.Выпишите из текста предложения с неопределенно-личным местоимением man. Местоимение подчеркните и укажите его функцию.

XI.Переведите письменно текст контрольной работы.

XII. Ответьте письменно на вопросы, предназначенные для собеседования на зачёте:

1.Wie heißen Sie?

2.Wie alt sind Sie?

3.Wo und wann sind Sie geboren?

4.Sind Sie verheiratet?

5.Wie heißt Ihre Frau (Ihr Mann)?

6.Wie alt Ist Ihre Frau (Ihr Mann)?

7.Haben Sie eine Familie?

8.Aus wieviel Personen besteht Ihre Familie?

9.Haben Sie Kinder?

10.Wieviel Kinder haben Sie?

11.Wo arbeiten Sie?

12.Was sind Sie von Beruf?

13.Wo studieren Sie? 

14.Seit wann existiert die Nishegoroder Akademie des Innenministeriums?

15.Welche Abteilungen hat die Nishegoroder Akademie?

16.An welcher Abteilung studieren Sie?

17.Wie lange dauert das Studium an der Fernabteilung?

18.In welchem Studienjahr sind Sie?

19.Welche Fächer studieren Sie?

20.Welche Fremdsprache studieren Sie?

21.Wann legen Sie die Prüfung in der Fremdsprache ab?

 

Контрольная работа № 1( вариант 3 )

I. Прочитайте приведенный ниже текст и письменно ответьте на вопросы по его содержанию:

1. Wessen Geburtstag feierte man in Deutschland vor kurzem?

2. Wer war Karl Ferdinand Hommel?

3. Auf welchem Rechtsgebiet war K.F. Hommel tätig?

4.Auf welchem Rechtsgebiet war Friedrich Carl von Savigny tätig?

5.Unter wessen Leitung schuf man das preußische Strafgesetzbuch?

DIE DEUTSCHEN STRAFRECHTSGELEHRTEN DER VERGANGENHEIT

(1)Vor kurzem feierte man in Deutschland den 270-sten Geburtstag des berühmten deutschen Strafrechtsphilosophen und Rechtsgelehrten Karl Ferdinand Hommel. (2)Nach dem Studium der Philosophie und  der Rechtswissenschaften mit nachfolgender juristischer Promotion war er einige Jahre als Philosophielehrer tätig. (3)Aber auf diesem Gebiet blieb der Erfolg aus. (4)Nach einiger Zeit begann K.F.Hommel mit juristischen Vorlesungen und wurde schnell zum angesehensten Rechtslehrer in der Mitte des 18. Jahrhunderts. (5)Besonders große Rolle in der Entwicklung der Jurisprudenz spielte K.F.Hommel mit seinen Arbeiten auf dem Gebiet des Strafrechts.

(6)1765 verkündete er in einer Rede Thesen für eine Strafrechtsreform in deutschen Staaten. (7) Der wichtigste Gedanke dieser Thesen war: Die Strafe für das Verbrechen soll dem Verbrechen gleichmäßig sein. (8)1778 gab er seine Übersetzung des Buches vom italienischen Rechtswissenschaftler Cesare Beccaria "Über Verbrechen und Strafen" heraus. (9) Mit diesem Buch wollte K.F.Hommel die Reformideen des italienischen Gelehrten in Deutschland verbreiten.

(10)Hommel stellte fest: Strafen sind notwendig und sinnvoll. (11)Maßstab der Strafe bestimmt man durch den gesellschaftlichen Schaden infolge des begangenen Verbrechens. (12)Der Gesetzgeber soll dabei die menschlichen Schwächen beachten. (13)K.F.Hommel forderte rationell begründete Strafgesetze und exakte Befolgung dieser Gesetze. (14)Einen Weg zur künftigen Verhütung der Kriminalität sah er in der Beseitigung sozialer Not. (15)Seine Arbeiten im Strafrecht trugen viel zum Ruhm der deutschen Rechtswissenschaft und der Leipziger Universität bei (an dieser Universität wirkte K.F.Hommel zeit seines Lebens).

(16)Zu den bedeutendsten Gelehrten des 19. Jahrhunderts auf dem Gebiet des Strafrechts gehört auch der deutsche Rechtswissenschaftler Friedrich Carl von Savigny.(17)Nach dem Jurastudium verteidigte er im Jahre 1800 im Alter von 27 Jahren seine erste juristische Promotion mit großem Erfolg. (18)Von dieser Zeit an begann er seine Vorlesungen über Strafrecht, Römisches Recht und Rechtsgeschichte. (19)Seit dem Jahre 1810 war F.С. von Savigny an der Berliner Universität tätig.

(20)In die Rechtsgeschichte ist F.C. von Savigny durch seine Konzeption der Historischen Rechtsschule eingegangen. (21)Diese Konzeption hat er theoretisch in vielen Arbeiten begründet. (22)In dieser Zeit nahm er aktiv an der Herausgabe der "Zeitschrift für geschichtliche Rechtswissenschaft" teil. (23)Bis auf den heutigen Tag erscheint diese Zeitschrift in Deutschland unter dem Kürzel "Savigny-Zeitschrift". (24)Der heutige Name der Zeitschrift weist auf ihre historische Traditionen hin.

(25) Seit 1817 wurde F.C. von Savigny zum Mitglied des preußischen Staatsrates und im Jahre 1842 zum Leiter des Gesetzgebungsministeriums. (26)Unter seiner Leitung schuf man im Jahre 1851 das preußische Strafgesetzbuch.

II. Выпишите из текста предложения 6 и 13, подчеркните в них подлежащие и сказуемые и определите порядок слов. Измените в них прямой порядок слов на обратный, а обратный на прямой и запишите новые предложения.

III. Выпишите из текста сложные существительные предложений 1, 2, 5, 6, 8, 12; разложите их на составные части и переведите на русский язык.

IV.Выпишите из текста сказуемые предложений 1, 2, 3, 4, 5 и 6 и определите их временную форму, затем укажите неопределённую форму глаголов.

V.Выпишите из текста сказуемые предложений 20, 21 и определите их временную форму, затем укажите неопределённую форму глаголов.

VI.Выпишите из текста предложение 23, подчеркните сказуемое, определите его временную форму, а затем запишите это сказуемое в Imperfekt, Perfekt, Plusquamperfekt, Futurum.

VII .Выпишите из предложений 3, 6, 8, 9, 10, 11, 12, 15, 17, 18, 20, 21, 22, 23, 24 и разделите на два столбика глаголы с отделяемыми и неотделяемыми приставками и укажите их неопределенную форму.

VIII.Выпишите из текста прописью в два столбика все количественные и порядковые числительные.

IX.Выпишите из текста модальные глаголы, определите их временную форму и укажите неопределенную форму.

X. Выпишите из текста прилагательные и наречия в превосходной степени, затем укажите три степени сравнения каждого из них.

XI.Выпишите из текста из предложений 2, 11, 13 определения, выраженные Partizip I и II, и укажите неопределенную форму глаголов, от которых они образованы.

XII. Выпишите из текста предложения с неопределенно-личным местоимением man. Местоимение подчеркните и укажите его функцию.

XIII. Переведите письменно текст контрольной работы.

XIV. Ответьте письменно на вопросы, предназначенные для собеседования на зачёте:

1.Wie heißen Sie?

2.Wie alt sind Sie?

3.Wo und wann sind Sie geboren?

4.Sind Sie verheiratet?

5.Wie heißt Ihre Frau (Ihr Mann)?

6.Wie alt Ist Ihre Frau (Ihr Mann)?

7.Haben Sie eine Familie?

8.Aus wieviel Personen besteht Ihre Familie?

9.Haben Sie Kinder?

10.Wieviel Kinder haben Sie?

11.Wo arbeiten Sie?

12.Was sind Sie von Beruf?

13.Wo studieren Sie? 

14.Seit wann existiert die Nishegoroder Akademie des Innenministeriums?

15.Welche Abteilungen hat die Nishegoroder Akademie?

16.An welcher Abteilung studieren Sie?

17.Wie lange dauert das Studium an der Fernabteilung?

18.In welchem Studienjahr sind Sie?

19.Welche Fächer studieren Sie?

20.Welche Fremdsprache studieren Sie?

21.Wann legen Sie die Prüfung in der Fremdsprache ab?

 

Контрольная работа № 1( вариант № 4 )

I. Прочитайте приведенный ниже текст и письменно ответьте на вопросы по его содержанию:

1.Wer war der Begründer der modernen Strafrechtslehre?

2.Was verfaßte A. von Feuerbach im Jahre 1813?

3.Wer war der Begründer und Führer der deutschen soziologischen Strafrechtsschule?

4.Was für ein Buch hat F. von Liszt im Jahre 1881 verfaßt?

5.Warum zählt man Franz von Liszt zu den führenden Gelehrten auf dem Gebiet der Völkerrechtswissenschaft?

DEUTSCHE RECHTSGELEHRTE DES 19. JAHRHUNDERTS

(1)Anselm von Feuerbach, der Vater des bedeutenden deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach, war der größte deutsche Jurist des 19. Jahrhunderts, der Begründer der modernen Strafrechtslehre.

(2)Anselm von Feuerbach studierte Rechtswissenschaft und Philosophie an der Universität in Jena. (3)1800 wurde er zum Professor des Rechts an dieser Universität. (4)Dann setzte er seine Tätigkeit an anderen Universitäten fort.

(5)1814 wurde er zum Vizepräsidenten des Appellationsgerichts in Bamberg und 3 Jahre später - zum Präsidenten des Appellationsgerichts in Ansbach.

(6)Anselm von Feuerbach war der bedeutendste  deutsche Strafrechtswis- senschaftler der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. (7)Er begründete die Strafrechtstheorie des psychologischen Zwanges. (8)Mit seiner These "Kein Verbrechen, keine Strafe ohne Gesetz" formulierte er den wichtigsten Grundsatz der Rechtswissenschaft. (9)Dieser Grundsatz bestimmte das Recht der meisten Kulturstaaten des 19.Jahrhunderts. (10)1813 verfaßte Anselm von Feuerbach den Entwurf des bayerischen Strafgesetzbuches. (11)Dieses Starfgesetzbuch wurde zum Vorbild für die spätere deutsche Strafgesetzgebung. (12) In vielen seinen Werken trat Anselm von Feuerbach für die Unabhängigkeit und Öffentlichkeit der Rechtspflege ein.

(13)Franz von Liszt, der Vetter des großen österreichischen Komponisten Ferenz Liszt, gehört mit Recht zu den bedeutendsten österreichischen Juristen des 19. Jahrhunderts.(14)Nach dem Studium der Rechtswissenschaft wurde er im Jahre 1879 zum Professor an der Universität in Gießen. (15)Später konnte er seine Tätigkeit an den Universitäten in Marburg (1882) und in Halle (1889) fortsetzen.

(16)1881 hat er sein „Lehrbuch des deutschen Strafrechts“ verfaßt (17)Im Jahre 1892 begann er seine Arbeit an der Berliner Universität. (18)Franz von Liszt war der Begründer und Führer der deutschen soziologischen Strafrechtsschule. (19) Er hat das Verbrechen als soziales Phänomen zum Gegenstand empirischer Untersuchung gemacht.

(20)Franz von Liszt gehört auch zu den Begründern der internationalen Kriminalistischen Vereinigung und der Zeitschrift für die gesammte Strafrechtswissenschaft. (21)Im Laufe seiner Tätigkeit an der juristischen Fakultät der Berliner Universität hat er die Kriminalistik als wissenschaftliche Disziplin ins Leben gerufen.

(22)Franz von Liszt beschäftigte sich auch mit den Fragen der Völkerrechtswissenschaft. (23)Und man zählt ihn mit Recht zu den führenden Gelehrten auf diesem Gebiet.

II.Выпишите из текста предложения 2 и 4, подчеркните в них подлежащие и сказуемые и определите порядок слов. Измените в них прямой порядок слов на обратный, а обратный – на прямой и запишите новые предложения.

III.Выпишите из текста сложные существительные предложений 1, 2, 6, 7, 10, 11, разложите их на составные части и переведите на русский язык.

IV.Выпишите из текста сказуемые предложений 2, 3, 4 16, 19, 21, 22 и определите их временную форму.

V.Выпишите из текста предложение 17, подчеркните сказуемое, определите его временную форму, а затем запишите это сказуемое в Präsens, Perfekt, Plusquamperfekt и Futurum.

VI.Выпишите из предложений 4, 7, 9, 10, 12, 13, 15, 16 и разделите на два столбика глаголы с отделяемыми и неотделяемыми приставками и укажите их неопределенную форму.

VII.Выпишите из текста прописью в два столбика все количественные и порядковые числительныe.

VIII.Выпишите из текста предложение с модальным глаголом; подчеркните главные члены предложения. Определите временную форму модального глагола и укажите его неопределенную форму.

IX.Выпишите из текста прилагательные и наречия в сравнительной и превосходной степени, затем укажите три степени сравнения каждого из них.

X.Переведите письменно текст контрольной работы.

XI. Ответьте письменно на вопросы, предназначенные для собеседования на зачёте:

1.Wie heißen Sie?

2.Wie alt sind Sie?

3.Wo und wann sind Sie geboren?

4.Sind Sie verheiratet?

5.Wie heißt Ihre Frau (Ihr Mann)?

6.Wie alt Ist Ihre Frau (Ihr Mann)?

7.Haben Sie eine Familie?

8.Aus wieviel Personen besteht Ihre Familie?

9.Haben Sie Kinder?

10.Wieviel Kinder haben Sie?

11.Wo arbeiten Sie?

12.Was sind Sie von Beruf?

13.Wo studieren Sie? 

14.Seit wann existiert die Nishegoroder Akademie des Innenministeriums?

15.Welche Abteilungen hat die Nishegoroder Akademie?

16.An welcher Abteilung studieren Sie?

17.Wie lange dauert das Studium an der Fernabteilung?

18.In welchem Studienjahr sind Sie?

19.Welche Fächer studieren Sie?

20.Welche Fremdsprache studieren Sie?

21.Wann legen Sie die Prüfung in der Fremdsprache ab?





АЛФАВИТНЫЙ УКАЗАТЕЛЬ ПО ВУЗАМ
Найти свою работу на сайте
АНАЛИЗ ХОЗЯЙСТВЕННОЙ ДЕЯТЕЛЬНОСТИ
Курсовые и контрольные работы
БУХГАЛТЕРСКИЙ УЧЕТ, АНАЛИЗ И АУДИТ
Курсовые, контрольные, отчеты по практике
ВЫСШАЯ МАТЕМАТИКА
Контрольные работы
МЕНЕДЖМЕНТ И МАРКЕТИНГ
Курсовые, контрольные, рефераты
МЕТОДЫ ОПТИМАЛЬНЫХ РЕШЕНИЙ, ТЕОРИЯ ИГР
Курсовые, контрольные, рефераты
ПЛАНИРОВАНИЕ И ПРОГНОЗИРОВАНИЕ
Курсовые, контрольные, рефераты
СТАТИСТИКА
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
ТЕОРИЯ ВЕРОЯТНОСТЕЙ И МАТ. СТАТИСТИКА
Контрольные работы
ФИНАНСЫ, ДЕНЕЖНОЕ ОБРАЩЕНИЕ И КРЕДИТ
Курсовые, контрольные, рефераты
ЭКОНОМЕТРИКА
Контрольные и курсовые работы
ЭКОНОМИКА
Курсовые, контрольные, рефераты
ЭКОНОМИКА ПРЕДПРИЯТИЯ, ОТРАСЛИ
Курсовые, контрольные, рефераты
ГУМАНИТАРНЫЕ ДИСЦИПЛИНЫ
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
ДРУГИЕ ЭКОНОМИЧЕСКИЕ ДИСЦИПЛИНЫ
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
ЕСТЕСТВЕННЫЕ ДИСЦИПЛИНЫ
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
ПРАВОВЫЕ ДИСЦИПЛИНЫ
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
ТЕХНИЧЕСКИЕ ДИСЦИПЛИНЫ
Курсовые, контрольные, рефераты, тесты
РАБОТЫ, ВЫПОЛНЕННЫЕ НАШИМИ АВТОРАМИ
Контрольные, курсовые работы
ОНЛАЙН ТЕСТЫ
ВМ, ТВ и МС, статистика, мат. методы, эконометрика
Оформить заказ
Ваше имя *
Ваш e-mail *
Контактный телефон
Город *
Учебное заведение *
Предмет *
Тип работы *
Тема работы/вариант *
Кол-во страниц
Срок выполнения *
Прикрепить файл
Дополнительные условия


Статистика
Онлайн всего: 48
Гостей: 48
Пользователей: 0